Mobil kann dieser Inhalt leider nicht angeboten werden. Bitte öffnen Sie die Seite auf einem Computer.
Frage: Wie aktiviere ich eine Rufumleitung?

Antwort:

Mit Hilfe der Rufumleitung können Sie eingehende Anrufe auf einen Telefonanschluss Ihrer Wahl weiterleiten. Egal, ob es sich dabei z. B. um Ihr Mobiltelefon oder den Anschluss an Ihrem Arbeitsplatz handelt. So bleiben Sie, wenn Sie wollen, immer unter derselben Nummer erreichbar.

Aktivieren
1. Hörer abnehmen.
2. Freizeichen abwarten.
3. * 21 * wählen, wenn Sie möchten, dass Ihr Anruf sofort weitergeleitet werden soll.
4. * 61 * wählen, wenn Sie möchten, dass Ihr Anruf erst nach 20 Sekunden weitergeleitet werden soll.
5. * 67 * wählen, wenn Sie möchten, dass Ihr Anruf weitergeleitet werden soll, wenn Ihr Anschluss besetzt ist.
6. Eingabe der Rufnummer, zu der die Anrufe weitergeleitet werden sollen und # drücken.
7. Ansage („Das Dienstmerkmal ist aktiviert“) abwarten.
8. Hörer auflegen.

Mit einem Festnetzanschluss mit 2 Telefonleitungen und einem entsprechenden ISDN-Telefon können Sie Anrufe mit der Funktion Anrufweiterschaltung während der Rufphase auch im Rufzustand an einen beliebigen Teilnehmer weiterleiten

Anrufweiterschaltung während der Rufphase

Für die Anrufweiterschaltung während der Rufphase benötigen Sie ein ISDN-Telefon. Die Funktion ermöglicht es Ihnen, ein Gespräch im Rufzustand zu einem beliebigen Teilnehmer weiterzuleiten, wenn Sie den signalisierten Anruf nicht direkt entgegen nehmen wollen. Die Bedienung erfolgt über die Menüsteuerung Ihres ISDN-Endgerätes. Bitte lesen Sie die einzelnen Bedienschritte in den Informationen des Endgeräteherstellers nach.

Anrufweiterschaltung deaktivieren

1. Hörer abnehmen.
2. Freizeichen abwarten.
3. # 21 # wählen, um die Anrufweiterschaltung „sofort“ zu deaktivieren.
4. # 61 # wählen, um die Anrufweiterschaltung „nach 20 Sekunden“ zu deaktivieren.
5. # 67 # wählen, um die Anrufweiterschaltung „bei Besetzt“ zu deaktivieren.
6. Ansage („Das Dienstmerkmal ist deaktiviert“) abwarten.
7. Hörer auflegen.

Hinweis
Die in dieser Anleitung beschriebenen Kurzcodes gelten für das öffentliche Netz. Wenn Sie eine Telefonanlage nutzen, kann es Schwierigkeiten mit den intern vergebenen Codes geben.

Bei Fritzboxen und Multiboxen muss vor dem Code *# gewählt werden. Bei anderen Telefonanlagen schauen Sie in Ihrem Handbuch.