Mobil kann dieser Inhalt leider nicht angeboten werden. Bitte öffnen Sie die Seite auf einem Computer.
Frage: Wie prüfe ich ein E-Mail-Konto in Apple Mail?

Antwort:

Ein vorhandenes E-Mail-Konto in Apple Mail prüfen

Die nachfolgende Anleitung basiert auf Apple Mail in MacOS High Sierra (10.13.1). Das Aussehen und die Vorgehensweisen in Apple Mail können bei anderen Versionen abweichend sein.

Starten Sie Apple Mail. Klicken Sie im Menü auf „Mail“ und dann auf „Einstellungen …“.

Apple Mail Menu Mail Einstellungen 

IMAP

Klicken Sie auf den Reiter „Accounts“ (1) und rufen Sie Ihr E-Mail-Konto auf (2). Unter „Accountinformationen“ (3) stellen Sie sicher, dass der Account aktiv und online ist (4).

Apple Mail Einstellungen Accounts Accountinformationen 

Unter dem Reiter „Postfach-Verhalten“ können Sie einstellen, welches Postfach jeweils für beispielsweise gesendete E-Mails verwendet werden soll und wann gelöschte E-Mails endgültig gelöscht werden sollen.

Apple Mail Einstellungen Accounts Postfach-Verhalten 

Unter dem Reiter „Servereinstellungen“ stellen Sie sicher, dass die Daten gemäß der folgenden Tabelle für eintreffende und ausgehende E-Mails eingetragen sind.

 

E-Mail-Eingangsserver (IMAP)

E-Mail-Ausgangsserver (SMTP)

Benutzername:

Ihre E-Mail-Adresse (kleingeschrieben)

Ihre E-Mail-Adresse (kleingeschrieben)

Passwort:

Ihr E-Mail-Passwort

Ihr E-Mail-Passwort

Hostname:

imap.ewe.net

smtp.ewe.net

Verbindungseinstellungen automatisch verwalten:

Ja

Ja

Apple Mail Einstellungen Accounts Servereinstellungen automatisch 

Unter „Erweiterte IMAP-Einstellungen“ können Sie das IMAP-Pfad-Präfix festlegen. Belassen Sie die Einstellungen auf den vorgegebenen Werten.

Apple Mail Einstellungen Accounts Erweiterte IMAP-Einstellungen 

Entfernt man die Häkchen bei „Verbindungseinstellungen automatisch verwalten“, dann lässt sich jeweils die Verschlüsselungsmethode und der Port für den Posteingangs- und den Postausgangsserver einsehen und ggf. ändern. In der Regel ist dies nicht notwendig, und es sollte die automatische Verwaltung aktiviert sein. Sollte es aber Probleme mit der Verbindung zum Posteingangsserver oder Postausgangsserver geben, dann überprüfen Sie, ob die Einstellungen gemäß der folgenden Tabelle konfiguriert sind. Klicken Sie anschließend auf „Sichern“.

 

E-Mail-Eingangsserver (IMAP)

E-Mail-Ausgangsserver (SMTP)

Port:

993

587

TLS/SSL verwenden:

Ja

Ja

Authentifizierung:

MD5 Challenge-Response oder Passwort

Passwort

Apple Mail Einstellungen Accounts Servereinstellungen manuell 

POP

Klicken Sie auf den Reiter „Accounts“ (1) und rufen Sie Ihr E-Mail-Konto auf (2). Unter „Accountinformationen“ (3) stellen Sie sicher, dass der Account aktiv und online ist (4). Stellen Sie ein, ob und wann E-Mails vom Server gelöscht werden sollen (5). In der Standardeinstellung werden die E-Mails nach einer Woche vom Server gelöscht. Mit einem Klick auf „Jetzt löschen“ können Sie die E-Mails auf dem Server direkt löschen. Wenn Sie das Häkchen entfernen, sollten Sie über den Webmailer regelmäßig E-Mails löschen, damit das Postfach nicht vollläuft.

Apple Mail Einstellungen Accountinformationen POP 

Die E-Mails können auch sofort, nach einem Tag oder einem Monat gelöscht werden. Wenn Sie die E-Mails beim Abrufen direkt auf Ihren Mac verschieben wollen, dann ist „Beim Bewegen aus dem Posteingang“ sinnvoll.

Apple Mail Einstellungen Accounts POP E-Mails vom Server loeschen 

Unter dem Reiter „Postfach-Verhalten“ können Sie u.a. einstellen, wann gelöschte E-Mails endgültig gelöscht werden sollen.

Apple Mail Einstellungen Accounts Postfach-Verhalten POP 

Unter dem Reiter „Servereinstellungen“ stellen Sie sicher, dass die Daten gemäß der folgenden Tabelle für eintreffende und ausgehende E-Mails eingetragen sind.

 

E-Mail-Eingangsserver (POP)

E-Mail-Ausgangsserver (SMTP)

Benutzername:

Ihre E-Mail-Adresse (kleingeschrieben)

Ihre E-Mail-Adresse (kleingeschrieben)

Passwort:

Ihr E-Mail-Passwort

Ihr E-Mail-Passwort

Hostname:

pop.ewe.net

smtp.ewe.net

Verbindungseinstellungen automatisch verwalten:

Ja

Ja

Apple Mail Einstellungen Accounts Servereinstellungen automatisch POP 

Unter „Erweiterte POP-Einstellungen“ können Sie u.a. ein TLS-Zertifikat festlegen. Belassen Sie die Einstellungen auf den vorgegebenen Werten.

Apple Mail Einstellungen Accounts Servereinstellungen Erweiterte POP-Einstellungen 

Entfernt man die Häkchen bei „Verbindungseinstellungen automatisch verwalten“, dann lässt sich jeweils die Verschlüsselungsmethode und der Port für den Posteingangs- und den Postausgangsserver einsehen und ggf. ändern. In der Regel ist dies nicht notwendig, und es sollte die automatische Verwaltung aktiviert sein. Sollte es aber Probleme mit der Verbindung zum Posteingangsserver oder Postausgangsserver geben, dann stellen Sie sicher, dass die Einstellungen gemäß der folgenden Tabelle konfiguriert sind.

 

E-Mail-Eingangsserver (POP)

E-Mail-Ausgangsserver (SMTP)

Port:

995

587

TLS/SSL verwenden:

Ja

Ja

Authentifizierung:

MD5 Challenge-Response oder Passwort

Passwort

 Apple Mail Einstellungen Account Servereinstellungen manuell POP