Mobil kann dieser Inhalt leider nicht angeboten werden. Bitte öffnen Sie die Seite auf einem Computer.
Frage: Wie kann ich eine bestehendes E-Mail-Konto in Windows 10 Mail überprüfen und Einstellungen korrigieren?

Antwort:

 Bitte klicken Sie im Programm „Mail“ unten links auf das Zahnradsymbol.

Einstellungen Windows Mail App

Es öffnet sich nun rechts das Menü „Einstellungen“.
Dort klicken Sie bitte auf „Konten verwalten“.

Windows Mail App Konten verwalten

Im sich nun öffnenden Fenster wählen Sie bitte das E-Mail-Konto aus, das bearbeitet werden soll.

Windows Mail App Kontenauswahl

Es werden Ihnen jetzt die Kontoeinstellungen angezeigt.
Im oberen Bereich können Sie Ihr Passwort anpassen (1).
Eine Änderung des Benutzernamens ist leider nicht möglich, dafür muss das Konto neu eingerichtet werden.
Über den Punkt "Synchronisierungseinstellungen für das Postfach ändern" (2) gelangen Sie zu den Server-Einstellungen.

Windows Mail App Kontoeinstellungen

Hier können Sie einstellen, wann und wie E-Mails vom Server heruntergeladen werden.
Um die Server-Einstellungen wie Servername, -Port etc. zu prüfen, müssen Sie in dem Fenster ganz nach unten scrollen.
Dort klicken Sie dann bitte auf „Erweiterte Postfacheinstellungen“.

Windows Mail App Synchronisierungseinstellungen

In den beiden nachfolgenden Grafiken werden jeweils die Servereinstellungen (1) für ein POP3-Konto und für ein IMAP-Konto dargestellt.

POP3:
Windows Mail App Server Einstellungen POP

IMAP:
Windows Mail App Server Einstellungen IMAP

Bitte nutzen Sie folgende Serverdaten:

Benutzername: Ihre vollständige, kleingeschriebene E-Mail-Adresse
Passwort: Ihr aktuelles E-Mail-Passwort

POP3:
Posteingangsserver: pop.ewe.net
Port: 995
Verbindungssicherheit: SSL/TLS

Postausgangsserver: smtp.ewe.net
Port: 587
Verbindungssicherheit: STARTTLS

IMAP:
Posteingangsserver: imap.ewe.net
Port: 993
Verbindungssicherheit: SSL/TLS

Postausgangsserver: smtp.ewe.net
Port: 587
Verbindungssicherheit: STARTTLS

Achten Sie bitte außerdem darauf, dass ein Häkchen bei folgenden Punkten gesetzt wurde:
•    Ausgangsserver erfordert Authentifizierung
•    Denselben Benutzernamen und dasselbe Kennwort zum Senden von E-Mails verwenden
•    SSL für eingehende E-Mails erforderlich
•    SSL für ausgehende E-Mails erforderlich

Sind alle Einstellungen korrekt, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche „Fertig“ (2)