Mobil kann dieser Inhalt leider nicht angeboten werden. Bitte öffnen Sie die Seite auf einem Computer.
Frage: Was ist die Konzessionsabgabe?

Antwort:

Die Konzessionsabgabe ist ein Entgelt für die Benutzung öffentlicher Verkehrswege bei der Verlegung von Strom- und Erdgasnetzen. Die Konzessionsabgabe ist von den Netzbetreibern direkt an die Kommunen, also z. B. an die Städte und Gemeinden zu entrichten. Die Konzessionsabgabe wird in Cent pro Kilowattstunde berechnet. Das spezifische Entgelt ist abhängig von der Energieart, der Einwohnerzahl der Kommune und dem Verwendungszweck der Energie.