Mobil kann dieser Inhalt leider nicht angeboten werden. Bitte öffnen Sie die Seite auf einem Computer.
Frage: Gefahr in Verzug

Antwort:

Die EWE NETZ GmbH betreibt eines der sichersten Strom- und Erdgasnetze in Deutschland. Da Hausinstallationen stets in unserem Auftrag von erfahrenen Meisterfachbetrieben ausgeführt werden, sind Störungen nahezu ausgeschlossen.

Sollten Sie dennoch in geschlossenen Räumen einen Geruch von austretendem Erdgas wahrnehmen, beachten Sie bitte folgende Verhaltensregeln:

  • Bewahren Sie Ruhe
    Das Einatmen von Erdgas ist grundsätzlich ungiftig. Bereits geringste austretende Gasmengen sind vom menschlichen Geruchssinn deutlich wahrnehmbar, weil dem ursprünglich geruchslosen Gas ein markanter Duftstoff beigemischt wird. Bitte handeln Sie in diesem Fall besonnen!
  • Vermeiden Sie Funkenbildung
    Hohe Erdgaskonzentrationen sind in Verbindung mit Luft zündfähig. Wenn Sie Gas riechen, sollten Feuer und glimmende Zigaretten also unbedingt vermieden werden! Doch auch bei elektrischen Geräteschaltern können Funken entstehen. Betätigen Sie im Falle von Gasgeruch keine Lichtschalter oder andere Geräteschalter. Klingeln Sie nicht, ziehen Sie keine Stecker aus der Steckdose und telefonieren Sie nicht im Haus.
  • Lüften Sie
    Indem Sie die Fenster weit aufmachen, verringern Sie die Gaskonzentration im Raum. Kellerfenster öffnen Sie am besten von außen (zur Not beschädigen), so müssen Sie den Raum nicht betreten und dort kein Licht einschalten. Betätigen Sie weder Ventilatoren noch Dunstabzugshauben. Auch hier besteht die Gefahr der Funkenbildung.
  • Schließen Sie den Absperrhahn
    Sofern es Ihnen möglich ist, drehen Sie die Hauptabsperreinrichtung an Ihrer Erdgasleitung zu.
  • Verlassen Sie gemeinsam das Haus
    Informieren Sie alle Hausbewohner und verlassen Sie gemeinsam die Gefahrenstelle. Doch denken Sie daran: Betätigen Sie keine Klingeln, denn hier können Funken entstehen.
  • Rufen Sie den EWE Bereitschaftsdienst an
    Unser Sicherheitsservice ist 24 Stunden für Sie erreichbar. Bitte rufen Sie von außerhalb des Hauses an, denn beim Telefonieren können sich Funken bilden. Auch bei falschem Alarm kostet der Störungsdienst Sie nichts.

Die Nummer unserer Störungshotline lautet:
0800-0500505
. Wir empfehlen Ihnen, diese Nummer in Ihr Handy einzuspeichern.