Mobil kann dieser Inhalt leider nicht angeboten werden. Bitte öffnen Sie die Seite auf einem Computer.

Alles im Blick

Das Energiemonitoring für die einzelnen Gebäude Ihrer Kommune ermöglicht Ihnen eine unterjährige, monatsweise Betrachtung der Verbräuche von Strom, Heizenergie und Wasser. Die monatliche und witterungsbereinigte Verbrauchsanalyse ermöglicht den Vergleich mit Vorjahreswerten und gewährleistet ein schnelleres Handeln bei unvorhergesehenen Verbrauchsspitzen.

Das kann konkret z.B. ein schnelles Aufdecken von Schadensfällen sein, sowie eine zeitnahe Reaktion bei auffälligen Verbrauchsveränderungen. Des Weiteren ist eine zeitnahe Analyse und Bewertung der Auswirkung von durchgeführten Maßnahmen möglich.

Neben der Gesamtübersicht der betrachteten kommunalen Gebäude – inklusive einer kompakten grafischen Aufbereitung der aktuellen Entwicklung – erhalten Sie eine detaillierte Einzelansicht pro Gebäude sowie eine Darstellung zum Aushang, um die Nutzer mit einzubeziehen (siehe unten stehende Beispielgrafiken).
Auch die Einspeisung regenerativer Erzeugungsanlagen (z. B. PV-Anlage, Blockheizkraftwerk) in Gebäuden kann monatlich dokumentiert und gemonitort werden.