Mobil kann dieser Inhalt leider nicht angeboten werden. Bitte öffnen Sie die Seite auf einem Computer.

EWE Initialberatung für kommunale Gebäude

Kommunale Liegenschaften bieten häufig erhebliche Einsparungs- und Effizienzpotenziale. Dabei müssen die Maßnahmen nicht immer kostenintensiv sein und den kommunalen Haushalt stark belasten: Schon mit der Umsetzung nicht- und geringinvestiver Maßnahmen kann der Energieverbrauch in den Liegenschaften erheblich gesenkt und ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden.

Die EWE Initialberatung empfiehlt schwerpunktmäßig nicht- und geringinvestive Maßnahmen für kommunale Liegenschaften und setzt direkt am EWE Energiebericht an. Liegenschaften, die im Energiebericht als besonders verbrauchsintensiv identifiziert wurden, bergen ein besonders hohes Einsparpotenzial und sollten vorrangig mittels EWE Initialberatung unter energetischen Gesichtspunkten betrachtet werden. Ob Gebäudehülle, Heizungsanlagen oder sonstige Anlagentechnik, vor Ort untersuchen wir Ihr Gebäude und decken dabei wesentliche Schwachstellen auf.

Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir anschließend die Maßnahmen und geben Ihnen wichtige Hinweise zur Umsetzung.