Mobil kann dieser Inhalt leider nicht angeboten werden. Bitte öffnen Sie die Seite auf einem Computer.

EWE Contracting

EWE Contracting ist ein Modell, bei dem besonders Kommunen ihre Kosten der Wärme- und Stromversorgung senken und Freiräume für ihre Kernaufgaben schaffen können. 


Beispiel Wärmeversorgung: 

Mit einer hohen Fachkompetenz übernimmt EWE dabei die Planung, die Koordination der Bauabwicklung, den Betrieb und die Finanzierung von wärmetechnischen Anlagen (z. B. für Raumheizung, Warmwasser, Prozessdampf). Alle Investitionen für die Wärmeerzeugung übernimmt EWE. Durch die installierte neue Anlagen- und Regelungstechnik kann der Energieverbrauch deutlich gesenkt werden, was zu einer Reduzierung Ihrer CO2-Emmissionen führt. 

Auch der Betrieb der wärmetechnischen Anlagen und die Wärmelieferung werden von EWE durchgeführt. EWE übernimmt dabei alle erforderlichen Instandhaltungsmaßnahmen. Auch notwendige Reparaturen oder Ersatzinvestitionen übernimmt EWE für Sie. Regelmäßige Anlagenwartungen, das EWE-Servicezentrum mit 24-Stunden-Bereitschaftsdienst und eine Anlagenfernüberwachung garantieren eine maximale Betriebssicherheit.

Die transparente Preisstruktur mit einem Arbeitspreis je abgenommene Wärmeeinheit und einem jährlichen Grundpreis bietet Ihnen eine große Kostentransparenz und bedeutet hohe Kalkulationssicherheit. 

Hier finden Sie weitere ausführliche Informationen zum EWE Contracting.